Hackbraten im Pizzateig

1 Brötchen vom Vortag
1 Zwiebel
400 g Mozzarella
100 g Tomaten
800 g Hackfleisch
1 Ei
Salz, Pfeffer
getr. Kräuter der Provence
Fett fürs Blech
3 Scheiben tiefgefrorener Pizza-Teig
2 Töpfchen Basilikum
2 Bund Petersilie
1 Knoblauchzehe
25 g Mehl
25 g Butter
100 g Sahne
1 Glas Gemüsefond
1 Eigelb
Basilikum

Brötchen einweichen. Zwiebel schälen, hacken. Mazzarella abtropfen lassen, klein würfeln. Tomaten waschen, vierteln, entkernen, ebenfalls würfeln. Hack, ausgedrücktes Brötchen, Zwiebel, Ei, Tomaten und Mozzarella verkneten. Mit Salz, Pfeffer und getrockneten Kräutern würzen.
Zu einem Laib formen. Auf ein gefettetes Blech legen. Im heißen Ofen bei 200 Grad etwa 50 Min. braten abkühlen lassen. Pizzateig antauen lassen. Für die Soße Kräuter waschen, pürieren. Knoblauch schälen, fein hacken. Im heißen Fett andünsten. Mehl darin anschwitzen. Sahne und Fond unter Rühren zufügen, aufkochen lassen. Kräuter unterrühren, abschrecken. Braten im Pizzateig einschlagen. Mit verquirltem Eigelb bestreichen und mit Basilikumblättchen verzieren, Nochmals ca. 15 Min. backen. Braten mit der Soße servieren.

2.12.14 17:56

Letzte Einträge: Saftige Apfel-Haselnuss-Muffeins , Schinken Käse Muffins, Schoko Kirsch Muffins, Schoko Sauerkirschen Muffeins , Fenchelgratin, Hackfleisch-Gemuese-Pfanne Mit Nudeln II

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung